Schlagwörter

, ,

Ein Körper ohne Haare bzw. mit wenig Haaren gehört heute  schon fast dazu. In den letzten Jahrzehnten wurde immer mehr Wert auf Körperstellen ohne Haare gelegt und es sind viele neue Methoden zur Haarentfernung dazu gekommen. Die Zeiten in denen zur zum Rasierer gegriffen wurde sind damit vorbei und das ist auch wesentlich schonender für die Haut und bringt ein langfristiges Ergebnis. Denn wenn wenige Tage nach dem Rasieren schon wieder die ersten Haare sprießen ist bei der Verwendung anderer Methoden noch nicht man an neuwachsende Haare zu denken.

Es gibt sieben Haarentfernungsmethoden die am häufigsten genutzt und mehr oder wenige empfehlenswert sind. Für die dauerhafte Haarentfernung eignen sich aber nur wenige. Zur Haarentfernung werden Wachs, Zucker, Rasierer, Epilation, Creme, Laser/IPL und Enzym genutzt.Die zwei letztgenannten erfahren aufgrund ihrer langfristigen Wirkung und der Schonung der Haut ein immer größer werdendes Interesse. Um die optimale Methode für sich zu finden sollte man entweder viele austesten oder sich kostenlos beraten lassen. Es sollten  auf keinen Fall die Kosten die größte Rolle spielen, denn auf den ersten Blick mag die Entfernung mittels Laser/IPL zwar vergleichsweise teuer erscheinen, aber natürlich ist die dauerhafte Wirkung auch dabei mit einzuberechnen. Es gibt auf jeden Fall viele gute und weniger gute Methoden der Haarentfernung und jeder sollte dabei fündig werden und den Traum von haarlosen Körper erleben.

Advertisements