Schlagwörter

, ,

Das ist der absolute Supergau. Die Frisörin, die mir ganz toll die Haare geschnitten hat, kann einem echt leid tun. Sie ist nämlich wie es scheint von einem hormonellen Haarausfall betroffen. Sie hat total dünnes Haar und nichts hilft. Ich habe mich lange mit ihr unterhalten und herausgefunden, wie schlimm ein solcher Haarausfall für eine Frau tatsächlich ist. Für Männer ist das ja kein wirkliches Problem. Da ist es mehr oder minder normal, dass man mit zunehmendem Alter weniger Haare auf dem Kopf hat. Ok, wenn dies allerdings schon mit 15 oder so anfängt, wie bei einem alten Kumpel, dann ist das natürlich eine andere Sache und auch ein echtes Problem, weil die Freunde es zum Problem machen. Aber für betroffene Frauen wie die Frisörin ist es wirklich sehr schwer zu ertragen. Und das allerschlimmste daran, es gibt ja heute gute Möglichkeiten, etwas dagegen zu tun, wie z. B. Haartransplantationen oder ein Haar Tattoo, aber die meisten haben kein Geld für Verpflanzungen, etc. und die Krankenkassen tun nichts. Sie erkennen einfach nicht, wie hoch die psychische Belastung für die betroffenen Frauen ist. Sie müssen sehen, wo sie bleiben. Das macht mich so traurig.

Advertisements