Schlagwörter

Unser Leben hier in Europa ist u. a. geprägt von den Autos, die wir uns leisten können zu fahren. In Deutschland werden mit die besten Autos der Welt gebaut. Dabei reicht die Spanne heute vom sparsamen Kleinwagen für die Stadt bis zur absoluten Oberklasse-Luxus-Limousine mit allem Furz und Feuerstein. Noch recht neu sind sind dagegen die Bemühungen der Autohersteller was die Entwicklung von Elektroautos betrifft. Aber da tut sich einiges und BMW will es nun wirklich wissen. Mit enormem finanziellen Aufwand – man geht hier von Investitionen höher als 1 Milliarde Euro aus – wollte man das aktuell beste E-Auto der Welt bauen und von Null zum Marktführer in diesem Segment werden. Offensichtlich glauben die BMW-Manager (und -Besitzer) an eine echte, vielleicht unausweichliche, Zukunft für Elektrische Autos. Herausgekommen ist ein schicker, flotter und ich denke, man kann sagen, typischer BMW-Flitzer, der auf den Namen i3 hört. Nicht ganz billig aber mit enorm viel Fahrspaß. Dies zumindest entnehme ich dem ersten Fahrtest Bericht auf Focus Online.

Advertisements