Schlagwörter

,

Zum Kauf einer Immobilie ist immer ein Immobilienmakler notwendig und davon gibt es sehr viele, umso wichtiger ist es darauf zu achten den richtigen Makler zu finden. Es gibt eine einige Kriterien die dabei helfen die guten von den weniger guten Maklern für Immobilien zu unterscheiden.

Ein Immobilienmakler sollte Mitglied im Fachverband sein. In Deutschland ist es ua. der IVD (Immobilienverband Deutschland). Dieser schult seine Makler regelmäßig und vor der Aufnahme muss auch eine Prüfung absolviert werden. Ebenfalls sollte ein guter Makler über weitreichende Kenntnisse über den Markt verfügen um Käufer optimal beraten zu können. Auch über die Referenzen sollte sich informiert werden, daran lässt sich viel ableiten. Ein guten Immobilienmakler nimmt sich außerdem Zeit für seine Kunden und gibt diesen auch die entsprechende Bedenkzeit bei Angeboten. Desweiteren geht er auch auf die individuellen Wünsche und Vorstellungen seiner Kunden ein und vermittel das passende Angebote mit dem nicht er am meisten profitiert. Das bedeutet das die Preis angemessen sind und nicht nur dazu dienen den Makler reich zu machen. Außerdem sollte er eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben, welche für seine Fehler haftet. Darüber sollten sich Kunden im Zweifel bei Ihrem Makler informieren. Wer auf die genannten Punkte achtet findet mit großer Sicherheit den perfekten Immobilienmakler!

Advertisements