Die Kosten für dauerhafte Haarentfernung

Schlagwörter

, ,

Sich Haare zu entfernen durch dauerhafte Haarentfernung ist lange kein Trend mehr sonder gehört für viele Frauen und auch immer mehr Männer immer mehr zum Alltag. Das diese Methode sehr effektiv und auch ganz angenehm ist hat sich rumgesprochen, aber die Frage „Was kostet es“ stellen sich natürlich immer noch viele wenn sie sich mit dauerhafter Haarentfernung beschäftigen. Die Kosten die Haare zu entfernen mithilfe von Laser bzw. IPL ist kein billiger Spaß, soviel sollte jedem klar sein. Aber statt nur die reinen Kosten sollte noch mehr betrachtet werden. Denn diese Methode ist natürlich sehr effektiv und rechnet sich erst nach einiger Zeit und danach dann besonders. Die Kosten fallen hier zwar auf einen Schlag an und sind nicht immer für viele zu stemmen, aber dafür gibt es auch die Möglichkeit in Raten zu zahlen. Dadurch werden die dauerhafte haarentfernung Kosten aufgeteilt und fast jeder kann sich diese leisten. Die Kosten variieren dabei auch von Anbieter zu Anbieter und auch nach Körperregion an der die Haare entfernt werden sollen. Es gibt ebenso Unterschiede der Preise für die permanente Haarentfernung zwischen Frauen und Männern. Am günstigsten sind meist die Lippen und das Kinn und der Hals und für die Entfernung der Haare an den Beinen wird am meisten berechnet. Eines sei gesagt das sich die Kosten für diese Methode der Haarentfernung auf jeden Fall rechnen!

Haarentfernungsmethoden

Schlagwörter

, ,

Ein Körper ohne Haare bzw. mit wenig Haaren gehört heute  schon fast dazu. In den letzten Jahrzehnten wurde immer mehr Wert auf Körperstellen ohne Haare gelegt und es sind viele neue Methoden zur Haarentfernung dazu gekommen. Die Zeiten in denen zur zum Rasierer gegriffen wurde sind damit vorbei und das ist auch wesentlich schonender für die Haut und bringt ein langfristiges Ergebnis. Denn wenn wenige Tage nach dem Rasieren schon wieder die ersten Haare sprießen ist bei der Verwendung anderer Methoden noch nicht man an neuwachsende Haare zu denken.

Es gibt sieben Haarentfernungsmethoden die am häufigsten genutzt und mehr oder wenige empfehlenswert sind. Für die dauerhafte Haarentfernung eignen sich aber nur wenige. Zur Haarentfernung werden Wachs, Zucker, Rasierer, Epilation, Creme, Laser/IPL und Enzym genutzt.Die zwei letztgenannten erfahren aufgrund ihrer langfristigen Wirkung und der Schonung der Haut ein immer größer werdendes Interesse. Um die optimale Methode für sich zu finden sollte man entweder viele austesten oder sich kostenlos beraten lassen. Es sollten  auf keinen Fall die Kosten die größte Rolle spielen, denn auf den ersten Blick mag die Entfernung mittels Laser/IPL zwar vergleichsweise teuer erscheinen, aber natürlich ist die dauerhafte Wirkung auch dabei mit einzuberechnen. Es gibt auf jeden Fall viele gute und weniger gute Methoden der Haarentfernung und jeder sollte dabei fündig werden und den Traum von haarlosen Körper erleben.

Dauerhafte Haarentfernung gehört zu makelloser Schönheit

Schlagwörter

,

Viele Frauen und einige Männer kennen das Problem – Haare dort, wo sie nicht sein sollen. Dann wird rasiert oder mit Wachsstreifen hantiert, nur damit die Haare für eine kurze Zeit verschwunden sind. Doch nach wenigen Tagen geht es wieder von vorne los, dann sind die Haare wieder da und der Stress beginnt von vorn.

Für viele Frauen und Männer wäre hier eine dauerhafte Haarentfernung interessant, denn sie würde nicht nur Zeit sparen, sondern auch regelmäßige Hautirritationen oder Schnittwunden vermeiden, welche beim Rasieren auftreten können. Doch welche Möglichkeiten gibt es für eine permanente Haarentfernung?

Für eine permanente Haarentfernung empfiehlt es sich, sich über Lichtimpulse, Laseranwendungen und die Elektrolyse zu informieren. All diese Anwendungen sind zwar kostspielig, sie sorgen aber dafür, dass man für andere Dinge im Leben später mehr Zeit hat. Natürlich können auch hier Hautreizungen auftreten, aber eben nur für den Zeitraum der Behandlungen. Wichtig ist aber, nicht am falschen Ende zu sparen, denn die Qualität der Geräte und die Qualifikation des ausführenden Personals sollte schon vorhanden sein, damit später keine dauerhaften Hautschäden vorhanden bleiben. Hat man hier das richtige Institut/die richtige Praxis gefunden, steht einer permanenten Haarentfernung höchstens noch das leere Konto im Wege.

Die Haarentfernung im Intimbereich

Schlagwörter

, ,

Viele Frauen schwören im Intimbereich auf eine haarlose und glatte Haut. Dies ist kein ganz neuer Trend, sondern schon seit ewigen Zeiten gilt als besonders attraktiv und sexy. Laut Umfrage entfernt sich ca. jede zweite Frau die Haare im Intimbereich. Dabei werden aber nicht immer die kompletten Haare entfernt, sondern auch oft nur gestutzt oder bis auf einen kleinen Streifen oder ähnliches entfernt. Bei den Methoden gehen die Meinungen der Frauen weit auseiander. Am häufigsten wird der Rasierer zum entfernen der Schamhaare benutzt, etwas mehr als zwei Drittel aller Frauen schwören auf diese Methode. Dabei wird entweder Nass, oder Trocken rasiert, der Einsatz von Rasierschaum bzw. Rasiergel ist aber für eine unkomplizierte und sichere Rasur empfehlenswert. Wer nicht zum Rasierer greift der nutzt meist Enthaarungscreme. Diese ist sehr effektiv, kann aber auch allergischen Reaktionen und Hautreizungen führen, das sollte bedacht bzw. beobachtet werden, wenn auf diese Art die Haare entfernt werden. Sehr effektiv ist was Waxing und das Sugaring. Diese Methoden sind aber auch sehr schmerzhaft, aber wer schön sein will muss eben leiden, wie der Volksmund sagt. Sowohl beim Waxing, also auch beim Sugaring ist es empfehlenswert die Behandlung in einem professionellen Studio durchführen zu lassen. Dann kann auch nix schief gehen und die Haut ist nicht nur haarlos, sondern auch in bestem Zustand. Frauen die auch Schmerzen abkönnen nutzen zur Haarentfernung im Intimbereich die Epilation. Dabei werden die Haare mitsamt der Wurzel rausgerissen und hinterlassen für lange Zeit eine glatte Haut.

Das Mekka der guten Haarentferner – Heidelberg

Schlagwörter

,

In Baden Württemberg und allgemein im Süden von Deutschland wehte ja schon immer ein etwas anderer Wind. Das Land hat vor allem für Menschen die viel Wert auf ihre Schönheit legen sehr viel zu bieten. In BaWü blüht das Geschäft mit Schönheitsstudios die vor allem Haarentfernung mit neuen innovativen Methoden anbieten. Haarentfernung Heidelberg  heißt immer öfter die Entfernung der Körperhaare durch einen Laser oder durch Lichtimpulse (Haarentfernung per IPL). Diese Methoden bringen für Männer und Frauen viele Vorteile. Der größte ist das es sich um eine Haarentfernungsmethode handelt die dauerhaft ist, einmal genutzt sind an den behandelten Stellen so schnell keine Haare mehr zu sehen. Dadurch werden natürlich auch Kosten gespart. Zudem ist das Ergebnis viel sehenswerter als bei vergleichbaren Methoden. Viele Studios die Haarentfernung anbieten sind in Stuttgart, Freiburg und auch in Heidelberg zu finden.

Haarentfernungsmethoden im Vergleich

Schlagwörter

, , ,

Es gibt sehr viele Methoden sich von den lästigen Haaren am ganzen Körper zu befreien. Die klassische Variante ist sicherlich der Rasierer und wird sowohl von Frauen, als auch von Männern sehr gerne genutzt um haarlos zu werden. Der Nachteil ist beim rasieren natürlich das die entfernen Haare schnell nachwachsen und das gleiche Spiel wieder von vorne beginnt. Der gleiche Nachteil ist beim Zupfen und der Epilation zu merken. Wesentlich effektiver sind da Enthaarungscremes oder die Haarentfernung mit Wachs. Die letztgenannte Methode ist zwar nicht für zartbesaitete Gemüter, aber sie ist sehr effektiv und populär. Zuletzt wurden Methoden für die dauerhafte Haarentfernung immer beliebter, denn damit ist den Körperhaaren endlich ein Ende gesetzt. Bei diesen Haarentfernungsmethoden werden die Haare z. B. per Laser entfernt und es wird eine haarlose und streichelzarte Haut hinterlassen. Diese Methoden sind zwar im Vergleich relativ teuer, aber auf lange Sicht gesehen kann eine Menge Zeit und Geld gespart werden. Der aktuelle Trend geht auf jeden Fall zur dauerhaften Haarentfernung und besonders oft wird diese durch die Technik IPL durchgeführt. Diese wird von mehreren Anbietern angeboten und wird von Experten empfohlen.

Wo Mann hinschaut …

Schlagwörter

, , , , , , ,

… sieht Mann nackte Haut. Also nicht, dass man viele Unbekleidete sehen kann, aber bei kaum einem jüngeren Mann sieht man noch Brusthaare aus dem leicht offenen Hemd oder Körperhärchen auf den Armen und Beinen. Man darf sicher davon ausgehen, dass dann auch sonst wo kaum noch oder gar keine Haare mehr zu finden sind, außer halt die Kopfbedeckung. Das ist der neue Lifestyle – Haarentfernung für Männer. Mann sagt, die Frauen mögen keine behaarten Männer (mehr). Die Frauen mögen die Männerhaut genau so zart und glatt und frei von Haaren wie die Männer die Haut bei Frauen am liebsten sehen und fühlen.

Aber…

…. ist das wirklich so? Ich meine, sind die gesamten Gene heute verändert. Haben sich die Instinkte der Menschen tatsächlich im Laufe der Jahrtausende verändert?

Ganz tief im Unterbewussten sind die lebenserhaltenden Instinkte, die Überlebensinstinkte, verankert. Und das aus gutem Grund. In Gefahrensituationen darauf zu vertrauen, dass unser langsames Hirn (und das ist ja bekanntlich schon recht schnell unterwegs) in Bruchteilen von Sekunden die richtige Entscheidung trifft, ist höchst wahrscheinlich höchst gefährlich. Deswegen denke ich, dass sich die Ur-Instinkte keineswegs geändert haben und die Frauen im Geheimen immer noch danach trachten, das vermeintlich stärkste, männliche Männchen zu ergattern. Alles für den Erhalt der Art. Und so ein paar Haare auf der Brust zu haben, hat schon irgendwas von Männlichkeit und Stärke. Aber nicht an allen Stellen des Körpers machen Körperhaare diesen guten Eindruck.

Deswegen ist es gut, dass die professionelle, schmerzfreie, dauerhafte Haarentfernung* nicht auf den Einsatz an Frauen beschränkt ist. Auch Männer sind attraktiver, wenn sie sich an diversen Stellen in geeigneter Dosis die Haare professionell stutzen lassen und so insgesamt einen perfekten Style hairfree an den Tag legen.

Internat suchen und finden

Schlagwörter

Internate sind wieder in aller Munde in Deutschland. Durch spezielle Internate soll unsere Jugend gefördert und der befürchtete Fachkräftemangel verhindert werden. Sehr beliebt sind auch Sportinternate auf denen künftige Fußballer, Tennisspieler oder auch Reiter entdeckt und entsprechend gefördert werden. Der Internatsaufenthalt ist aber kein günstiges Unterfangen, deshalb ist es auch möglich diesen teilweise gefördert zu bekommen. Internate in Deutschland sind durch diese Förderung nun nicht mehr nur den Besserverdienern und Reichen vorbehalten. So kann nun jedes Kind entsprechend gefördert werden, wenn es bestimmte Voraussetzungen erfüllt. So werden z. B. in auf einem Fußballinternat nur begabte Fußballer aufgenommen und wird im Tennis ein Talent ist, der wird auch in einem Tennisinternat aufgenommen. Es gibt aber auch Internat in denen die Bildung allgemein im Fokus steht. An Internaten mangelt es in Deutschland allgemein nicht, der Staat fördert weiterhin den Neubau und sichert so eine optimale Ausbildung für unsere Jugend.

Infos zum Thema findet man bei http://de.wikipedia.org/wiki/Internat

Stärkung und Förderung von Jugendlichen zu verantwortungsbewussten Bürgern im Sinne einer ganzheitlichen Ausbildung

Schlagwörter

, , , , , , , ,

In Ländern wie z. B. Spanien gehört es zum guten Ton, seine Kinder in einer privaten Schule akademisch ausbilden zu lassen, wenn man es sich leisten kann. Das hat zum einen mit dem guten Ruf dieser Institutionen dort zu tun und zum anderen damit, dass die öffentlichen Schulen eben nicht über einen solchen verfügen. Und die Lage wird zunehmend schlimmer dort, ausgelöst durch die finanzielle Krise. Wer nun denkt, das ist ja alles ganz weit weg, der irrt. Hier bei uns in Deutschland sind ebenfalls ungute Tendenzen zu erkennen, was das öffentliche Schulsystem anbelangt, und das, obwohl Deutschland sich so verkauft, als müsste es gar nicht so dolle sparen. Aber die Politik tut es trotzdem und zwar dort, wo sie es tunlichst unterlassen sollte zu sparen, nämlich daran, mehr Lehrer einzustellen. Ganz zu schweigen von den viel zu schlecht bezahlten Erzieherinnen und Erzieher in den Kindergärten; dort, wo die Saat für das gute Gedeihen unserer Kinder gelegt wird. Aber was kann man tun? Man könnte z. B. darüber nachdenken, seine Kinder in privaten Internatsgymnasien unterzubringen. Internate haben aber irgendwie einen schlechten Ruf hier bei uns – „Man gibt seine Kinder doch nicht einfach so weg“. Dabei ist die Philosophie dieser zum Teil durch gemeinnützige Stiftungen getragenen Einrichtungen mitunter wirklich klasse und der reformpädagogische Kerngedanke der Gründerväter, die Stärkung und Förderung von Jugendlichen zu verantwortungsbewussten Bürgern im Sinne einer ganzheitlichen Bildung, hat bis heute Gültigkeit. Ausserdem bietet ein Internat auch externen Schülern, also denjenigen, die nicht auch im Internat wohnen, eine hervorragende Möglichkeit, eine kompetente schulische Ausbildung zu erhalten und die Kosten dafür sind deutlich geringer, als für eine dauerhafte Unterbringung im Internat.

Franchising mit Dauerhafter Haarentfernung

Schlagwörter

, ,

Wer sich selbständig machen möchte sollte sich derzeit mit einem neuen Trend beschäftigen – dem Franchising auf dem Beautymarkt. In Deutschland und auch weltweit wird immer mehr Wert auf Körperpflege gelegt und damit Millionenumsätze gemacht.  Vielen Menschen ist dabei besonders wichtig einen haarlosen Körper zu haben und setzen viel Geld ein um dies zu erreichen. Es gibt auf dem Gebiet eine Reihe guter Franchise Produkte welche von vielen Kunden und Kundinnen weltweit genutzt werden und davon profitieren tausende Franchisenehmer und sind dann natürlich sehr erfolgreich. Mit  einem entsprechenden Franchise in dieser Branche kann also von diesem Trend profitiert werden und die eigene Selbstständigkeit steht schnell auf fruchtbaren Boden.

Mit Franchising ist das selbstständig machen sehr einfach denn mit ein wenig Fleiß, Kreativität und Verkaufsgeschick kann sich eigentlich fast jeder etwas aufbauen. Die Produkte die vermarktet werden sind oft auch schon sehr bekannt und bewährt und lassen sich ohne große Probleme an den Mann oder die Frau bringen.